Arbeits­beginn ideal ab 01.10.2015 (verhan­delbar)

Du bist inter­es­siert an Politik und Gesell­schaft und hast Lust, in einem spannenden Umfeld zu arbeiten? Du willst für mindestens ein Jahr, mitten im Wahlkampf um das Abgeord­ne­tenhaus, die Arbeit des Berliner Senats kritisch begleiten? Du willst inter­essante Akteure aus vielen Politik­be­reichen und dem Fried­richshain-Kreuz­berger Lokalkiez kennen­lernen?

Das Kiezbüro N64 ist das gemeinsame Wahlkreis­büro der Abgeord­neten Oliver Höfinghoff und Fabio Reinhardt. Als flücht­lings- und integra­ti­ons­po­li­ti­scher Sprecher der Piraten­fraktion bearbeiten Fabio Reinhardt und seine Mitar­beiter*innen in Fraktion und Bezirks­büro eines der zentralen Themen der Berliner Politik.

Als Büroas­sistenz bei Fabio Reinhardt bzw. im Kiezbüro N64 hättest Du folgende Aufga­ben­felder:

  • Bearbeiten von Post und Emails
  • Betreuung von Posteingang und Postausgang des Büros
  • Empfang­stä­tigkeit im Büro
  • Beschaffung von Büro­ma­te­rialien
  • Pflege der Büro­web­seite
  • Gegen­lesen von Artikeln und Texten
  • Aufnahme und Bearbeitung von Podcasts + Aufzeichnung von Veran­stal­tungen (Video)
  • Begleitung zu Terminen

Ich erwarte von Dir, dass Du

  • dank bishe­riger beruf­licher oder sonstiger Erfah­rungen und/oder entspre­chender Ausbildung etc. die o.g. Aufgaben über­nehmen kannst
  • Priori­täten bei Arbeits­auf­gaben einschätzen und die Relevanz von Dokumenten/ Zuschriften/ telefo­ni­schen Anfragen gewichten kannst
  • freundlich gegen­über Besucher*innen unseres Büros auftrittst
  • themen- und techni­kaffin (Pad, WordPress) bist
  • sorgfältig und genau arbeitest.

Anbieten kann ich Dir im Gegenzug:

  • Einblicke in die Berliner Landes­po­litik sowie in das Politikfeld der Flücht­lings­po­litik und die dort derzeit relevanten Diskus­sionen
  • einen erweiter­baren Aufga­ben­be­reich entspre­chend Deiner Inter­essen, viel Flexi­biltät z.B. bezüglich eigener themen­spe­zi­fi­scher Projekte
  • einen tollen Arbeits­platz in einem inter­essanten Kiez bei der Orani­en­straße
  • eine flexible wöchent­liche Arbeitszeit von 30 Stunden (eine Splittung oder Reduktion ist möglich).
  • und eine angemessene sozial­ver­si­che­rungs­pflichtige Vergütung

 

Bitte schicke die Bewerbung aussch­ließlich per Mail mit dem Betreff “Bewerbung” inklusive aller aussa­ge­kräf­tigen Unter­lagen in einem PDF an Fabio Reinhardt (reinhardt@piraten­fraktion-berlin.de)
Bewer­bungs­schluss ist der 21.09.2015 8:00 Uhr.

Was denkst du?